Schwangerenyoga

Die Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit im Leben einer Frau. Yoga kann einen Großteil dazu beitragen, sie als bereichernd und beglückend zu erfahren.

Yoga stärkt Köper und Seele für die Herausforderungen und Veränderungen, die die Schwangerschaft, die Geburt und das Wochenbett mit sich bringen. Zudem kann Yoga den manchmal unruhigen Geist entspannen und so positiv zu einer tieferen Beziehung mit sich selbst und dem ungeborenen Kind beitragen. Durch diese Vorbereitung, kann die Geburt als bewusster und selbstbestimmter erlebt werden.

Yoga hilft den Rücken zu entlasten, beweglich zu bleiben und sich durch die richtige Atemtechnik und Haltung besonders gut auf die Geburt vorzubereiten. Auch wenn Du bisher keine Erfahrungen mit Yoga gemacht hast, ist dies kein Hindernis, denn die Schwangerschaft ist eine gute Zeit um mit Deiner Yogapraxis zu beginnen.

 

Achtung: aktuell keine Kurse!

Schreibe mir, um Dein Anmeldeformular zu erhalten

 
Yoga in der Rückbildung

Nach der Schwangerschaft und der Geburt des Kindes hat sich einiges verändert:

  • dein Körper

  • die Geburt ist als wichtiges Erlebnis zur Biographie dazu gekommen

  • die Familie wurde um eine Person reicher

 Yoga hilft Dir weiterhin einen guten Bezug zu Deinem Körper zu haben, bei Dir zu bleiben, das erlebte zu verarbeiten und etwaigen Stress zu reduzieren.

 

Während der Yogapraxis werden Körper und Geist durch Meditation, Pranayama (Atemübungen) und Asanas (Körperstellungen) für den neuen Alltag gestärkt. Du wirst mittels Yoga Deinen Beckenboden kräftigen, außerdem liegt der Fokus auf dem Wiederverschließen der Bauchdecke und der Entspannung der Hals-/Nacken-Muskulatur.

 

All das hilft Dir selbstbewusst und mit beiden Beinen im Leben zu stehen.

 

Achtung: aktuell keine Kurse!

Schreibe mir, um Dein Anmeldeformular zu erhalten

 

Yoga

erlebe Deine Schwangerschaft und die Zeit nach der Geburt bewusster

scroll